DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Ursprüngliches entdecken

   Bild: Sunnistafel

Klosters - St. Antönien

Klosters - Schlappin - St. Antönien

 

 

Preis pro Pers. im DZ: CHF 449

Im Preis inbegriffen sind für das Angebot «Klosters - St. Antönien»:

• 3 Übernachtungen im DZ inkl. Abendessen und Frühstück
• 2 x Proviant
• 2 x Gepäcktransport zwischen den Etappenorten
• das Buch «Walserweg Graubünden» von Irene Schuler
• Reisedokumentation mit wertvollen Tipps und Vouchern

Preis Einzelperson, Jungendliche und Kinder sowie Zusatznacht auf Anfrage.
Auch Hunde sind herzlich willkommen. 

Komfort

Klosters: Zimmer mit Bad
Schlappin: Zimmer mit Etagenbad
St. Antönien: Zimmer mit Bad/evtl. Etagenbad

alle Angaben ohne Gewähr

TOURENVERLAUF

1. Tag: Anreise nach Klosters, Abendessen im Hotel und Übernachtung

Klosters ist gut erreichbar vom Unterland her. Sie übernachten in Klosters Dorf im alten Kern. Geniessen Sie ein feines Nachtessen und bei schönem Wetter den lauen Abend auf der Terrasse.

 

2. Tag: Klosters - Schlappin

Eine einfache Wanderung steht bevor. Es geht leichten Fusses von Klosters das Tal einwärts ins Schlappin. Ein wunderbarer Flecken. Hinten im Talboden haben Sie Zeit, um durch das Schlappiner Dörfji zu schlendern, den Boden zu entdecken und das wunderbare Bergpanorama zu geniessen. Einfach zu sein, entspannen und zur Ruhe kommen.

Wanderzeit ca. 2.5 Std.

.

3. Tag: Schlappin - St. Antönien

Nach einem herzhaften Frühstück geht es los. Sie wandern durch den Wald den Berg hoch, weiter über Wiesen immer höher bis zum Rätschenjoch. Hier erwartet Sie eine unberührte, eindrückliche Karstlandschaften. Über eine eindrückliche Felsplatte geht es den Berg hinunter Richtung St. Antönien.  Sie treffen auf die typischen Walser Streusiedlungen ab dem Gafiatal. Wer kann sich vorstellen, dass man von dieser Landschaft früher lebte? Das Leben muss mühevoll und karg gewesen sein. So viele Steine! Nach einem ereignisreichen Tag erreichen Sie St. Antönien.

Wanderzeit ca. 6.5 Std.

4. Tag: St. Antönien und Heimreise

Vielleicht besuchen Sie heute noch das Ortsmuseum am Platz? Hier gibt es viel Wissenswertes rund um die Walser zu entdecken.

Oder Sie wandern die Teilstrecke auf der nächsten Etappe am Walserweg Graubünden bis zum Partnunsee, geniessen die schöne Umgebung und nehmen den Bus Alpin zurück (Achtung: Platz-Reservation notwendig) nach St. Antönien, wo Sie hier Gepäck abholen und sich auf die Heimreise machen.

Impressionen

 

 

2021 walserweg.ch
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
schliessen