DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Unbekanntes Hinterland entdecken

   Bild: Schlappin Dörfji

Langwies - St.Antönien

Langwies - Fondei - Klosters - Schlappin - St. Antönien

 

 

Preis pro Pers. im DZ: in Bearbeitung

(2021: Preis pro Pers. im DZ, CHF 769)

Im Preis inbegriffen sind für das Angebot «Langwies - St. Antönien»:

  • 5 Übernachtungen mit Abendessen und Frühstück, wo möglich mit regionalen Produkten
  • 4 x Tagesproviant
  • 2 x Gepäcktransport zwischen den Etappenorten (Langwies - Strassberg - Klosters mit Tagesrucksack, das Gepäck wird von Langwies direkt nach Klosters gebracht)
  • Buch «Walserweg Graubünden» von Irene Schuler, herausgegeben vom Rotpunktverlag, 4. Auflage
  • Reisedokumentation mit wertvollen Tipps und Vouchern

Preis für Einzelperson, Jugendliche und Kinder sowie Zusatznacht auf Anfrage bei der Buchungsstelle. 
Auch Hunde sind herzlich willkommen. 

Komfort

Langwies: Zimmer mit Etagenbad
Fondei: Zimmer mit Etagenbad
Klosters: Zimmer mit Bad
Schlappin: Zimmer mit Etagen
St. Antönien: Zimmer mit Bad/evtl. Etagenbad

alle Angaben ohne Gewähr

TOURENVERLAUF

1. Tag: Anreise nach Langwies, Abendessen und Übernachtung

Individuelle Anreise nach Langwies. Hier verbringen Sie nach einem feinen Abendessen die erste Nacht.

2. Tag: Langwies - Fondeier Tobel - Blackten - Fondei, Strassberg

Am ersten Wandertag steigen Sie den Berg hoch zur Alp Strassberg. Im Fondei - ein wahrer Geheimtipp - ist die ehemalige Siedlungsart der Walser sehr gut ersichtlich. Wo das Auge hinsieht, kleben kleine Dörfer und Streusiedlungen an den Hängen, die früher ganzjährig bewohnt waren. Nach der ca. dreistündiger Wanderung erreichen Sie Ihr Übernachtungsort im Fondei.

Wanderzeit ca. 3 Std.

3. Tag: Fondei, Strassberg - Grünsee - Casannapass - Klosters Platz

Am nächsten Morgen machen Sie sich auf durch Alpgebiet und durchwandern ein imposantes und intaktes Hochmoor, bevor es den Berg runter nach Klosters Dorf geht.

Wanderzeit ca. 6 Std.

4. Tag: Klosters Platz - Schlappiner Tobel - Schlappin Dörfji

Fast wie ein Ruhetag. Heute wandern Sie nur kurz, im Vergleich zu den anderen Etappen. Geniessen Sie heute die Details in der Landschaft, gönnen Sie Ihren Beinen eine Pause und entdecken Sie dabei das wunderbare Schlappin.

Wanderzeit ca. 2.5 Std.

5. Tag: Schlappin - Rätschenjoch - Gafiatal - St. Antönien

Sie wandern durch unberührte Karstlandschaften und typische Walserstreusiedlungen. Nch einem weiteren ereignisreichen Tag erreichen Sie St. Antönien, ein weiteres typisches Walsergebiet.

Wanderzeit ca. 6.5 Std.

6. Tag: St. Antönien

Am letzten Tag empfehlen wir Ihnen, dieses Tal zu geniessen. Wandern Sie zum Partnunsee (Teil Strecke Walserweg Graubündens), aufs Chüenihorn oder nehmen Sie den Bus-Alpin zum Carschinasee und wandern zurück nach St. Antönien. Was sich auch lohnt, ist ein Besuch des Ortsmuseums "Postchäller" in St. Antönien Platz. Sie sehen, es gibt viele Möglichkeiten, um einen eindrucksvollen weiteren Tag in den Bergen zu verbringen. 

Impressionen

 

 

2021 walserweg.ch
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
schliessen